Rabenluft

Rabenluft-Institut

Rabenluft
Rabenluft

Britta Franke

Energetische Heilmethoden
für Tiere

Reiki, Tierkommunikation, Schamanismus

Reiki lernen

Reiki kann jeder lernen. Dazu bedarf es keiner außerordentlichen Fähigkeiten. Je mehr Menschen sich einweihen lassen, desto besser, denn wir sind alle miteinander verbunden, und je mehr Menschen spirituelle Methoden anwenden desto besser wird die Energie auf dieser Erde.

Reiki wird in verschiedenen Graden übermittelt.

Bereits nach der Einweihung in den ersten Grad, kann man sich selbst, anderen Menschen und Tieren Reiki geben.

Während einer Einweihung zum ersten Grad lernen Sie zwei Formen:

Die Eigenbehandlung und die Fremdbehandlung. Die Geschichte des Reiki wird erläutert, und Fragen werden beantwortet. Danach folgt die Einweihung. Dabei wird Ihr Kanal für die göttliche Energie geöffnet. Keine Angst, das tut nicht weh. Danach wird das Erworbene praktisch angewandt. Die Preise variieren von 70 bis 280 Euro.

Mit dem zweiten Grad entwickeln Sie die Möglichkeit, auch auf der mentalen Ebene zu arbeiten und Fernreiki zu geben. D.h. der Mensch oder das Tier muss nicht anwesend sein, um von Ihnen Reiki zu empfangen. Außerdem verstärkt sich die Energie. Es werden neue Symbole gelehrt, und der Teilnehmer erhält wieder eine Einweihung. Ich würde empfehlen, mindestens vorher ein halbes Jahr mit dem ersten Grad zu üben, damit die Energie gut verankert ist, bevor Sie einen Schritt weiter gehen. Die Preise variieren von 145 bis 750 Euro.

Der dritte Reiki Grad ist der "Shamballa Reiki-Meister". Man erhält neue Symbole und das Meistersymbol (Lebenssymbol), und die Energie erhöht sich ein weiteres Mal. Die Energie des dritten Grades führt Sie zur Selbstmeisterschaft in voller Verantwortung für sich selbst. Neue Möglichkeiten der Energieanwendung werden erläutert. Sie erlangen die Fähigkeit, andere in den ersten Grad einzuweihen. Die Preise für den dritten Grad variieren zwischen 250 bis 10.000 Euro.

Der vierte Grad ist die Einweihung zum Shamballa Reiki Lehrer. Damit können Sie andere in alle 4 Grade einweihen. Die Energie erhöht sich noch einmal. Die Preise variieren zwischen 250 bis 10.000 Euro.

Für jeden Grad erhalten Sie eine Urkunde.

Wählen Sie Ihren Lehrer sorgfältig aus. Er sollte Ihnen sympathisch sein. Lassen Sie sich von Ihrer Intuition leiten.

Es gibt neben dem Usui Reiki und dem Shamballa Reiki auch andere Formen. Informieren Sie sich und entscheiden Sie in aller Ruhe. Ich persönlich favorisiere das Shamballa Reiki. Dort ist das Usui Reiki integriert, und gleichzeitig erhält man die verwurzelnde Energie von Mutter Erde.

Ein guter Lehrer sollte nicht nur Einweihungen geben, sondern die Schüler auch danach noch betreuen und für Fragen, die in der Praxis auftauchen, offen sein. Meist sind kleine oder Einzelseminare sinnvoller, weil der Lehrer da auf jede Person besser eingehen kann.

Ein guter Lehrer sollte kein Konkurrenzdenken haben und seinen Schülern nichts vorenthalten. Alles, was er (oder sie) weiß, sollte der Lehrer auch vermitteln.

Zuerst sollten Sie Ihren Lehrer kennenlernen. Lassen Sie sich von ihm oder ihr Reiki geben und beraten und entscheiden erst dann.

Warum kosten die Einweihungen und Behandlungen überhaupt Geld?, fragen Sie sich vielleicht.

Die Reiki Energie ist immer kostenlos. Bezahlt wird der Aufwand an Zeit, Raum, Fahrtkosten etc. und Energie des Lehrers und Behandelnden. Das Gesetz von Geben und Nehmen sollte immer ausgeglichen sein.

Ich persönlich finde es jedoch wichtig, dass Reiki für alle erschwinglich bleibt und nicht nur elitären Kreisen vorbehalten bleibt.

Oft sind es "Zufälle", die Sie zu Ihrem Lehrer führen. Es fällt Ihnen zu, wenn die Zeit reif ist.

Die 5 Lebensregeln des Dr. Mikao Usui

  1. Gerade heute, sei nicht ärgerlich
    Transformieren Sie Zorn und Wut. Beobachten Sie Ihre Gefühle und reagieren nicht sofort. Eine gute Übung bei Zorn ist es, tief einzuatmen und normal wieder auszuatmen.
    Streit kann sehr zerstörerisch sein. Lernen Sie, zu verzeihen und Grenzen in Liebe zu ziehen.
  2. Gerade heute, sorge Dich nicht
    Mit unseren Gedanken beeinflussen wir unsere Zukunft. Sorgen sind negative Gedanken, die negative Geschehnisse anziehen.
    Leben Sie im JETZT, nicht in der Vergangenheit und nicht in der Zukunft. Sagen Sie öfters: Ich bin.
  3. Verdiene Dein Brot ehrlich
    Wer lügt und betrügt, hat kein reines Herz.
  4. Ehre Deine Lehrer, die Eltern, die Älteren
    Jeder, der Ihnen begegnet und eine Resonanz in Ihnen hervorruft, ist Ihr Spiegel. So kann man üben, sich selbst so wertzuschätzen wie auch die anderen.
  5. Sei dankbar gegenüber allem, was lebt
    Dankbarkeit ist ein Schlüssel zu innerem Glück und Frieden und innerer und äußerer Fülle. Wenn Sie sich für das bedanken, was Sie haben, ziehen Sie noch mehr davon in Ihr Leben. Unzufriedenheit beschert magnetisch noch mehr von dem, was man nicht mag.

Ein Heiler muss zuerst selber heil werden

Babaji
Babaji

Das ist die wichtigste Voraussetzung, um andere heilen zu können. Und dazu können Sie jeden Weg nutzen, der Ihnen gefällt. Es darf nur niemandem schaden und muss zum Wohle aller Wesen sein. Reiki ist einer von vielen Wegen. Und wie Ama Meera sagt: Alle Wege führen zum Meer. Oder wie mein Lehrer Master Tanpai sagt: Du kannst alles tun, Hauptsache du fängst endlich an.

Da ich selber auch mehrere Wege nutze, möchte ich Ihnen an dieser Stelle Babaji vorstellen, einen Avatar aus dem Himalaya.

Seine Lehre ist überreligiös und einfach:

Liebe die ganze Menschheit.
Hilf allen Lebewesen.
Sei glücklich.
Sei höflich.
Sei eine Quelle unerschöpflicher Freude.
Erkenne Gott und das Gute in jedem Gesicht.
Kein Heiliger ist ohne Vergangenheit,
kein Sünder ohne Zukunft.
Sprich Gutes über jeden.
Kannst Du für jemanden kein Lob finden,
so lasse ihn aus Deinem Leben gehen.
Sei originell, sei erfinderisch.
Sei mutig.
Schöpfe Mut - immer und immer wieder.
Ahme nicht nach.
Sei stark.
Sei aufrichtig.
Stütze Dich nicht auf die Krücken anderer.
Denke mit Deinem eigenen Kopf.
Sei Du selbst.
Alle Vollkommenheit und Tugend Gottes
sind in Dir verborgen - offenbare sie.
Auch Weisheit ist in Dir - schenke sie der Welt.
Lasse zu, dass die Gnade Gottes Dich freimacht.
Lasse Dein Leben das einer Rose sein -
schweigend spricht sie die Sprache des Duftes.


Sri Babaji, Februar 1984

Babaji empfahl den Menschen, das uralte Mantra OM NAMAHA SHIVAYA (Herr, dein Wille geschehe) zu rezitieren, um den Geist zur Ruhe und das Plappern in uns zum Schweigen zu bringen. Das Mantra hilft bei der Überwindung der alten Gewohnheiten, immer zu planen und sich Sorgen oder Illusionen zu machen. Als Urmantra und Urlaut der Schöpfung ist es der höchste göttliche Gedanke und besitzt somit höchste göttliche Kraft und Macht.

Dieses Mantra ist Jahrtausende alt und wird von westlichen wie indischen Meistern gleichermaßen gelehrt, um das Höchste Selbst, das ICH BIN im eigenen Inneren zu finden, uns auf das Göttliche in uns auszurichten und mit ihm eins zu werden. Das Wiederholen dieses Mantras ist der Weg zur Einheit mit dem höchsten Gott (im Hinduismus ist der Name des Höchsten Gottes SHIVA). Nach der Aussage von Babaji selbst ist es außerdem ein äußerst starkes Schutzmantra und seine Kraft größer als die einer Atombombe. Mantra kommt von "Man" was Geist heißt und von "tra" was frei werden heißt.

Die eigene Göttlichkeit zu entwickeln, ist die wichtigste Voraussetzung um heilen zu können.

In diesem Sinne: OM NAMAHA SHIVAYA

weiter: Tierkommunikation


rabenluft-linie

nach oben nach oben

© Rabenluft 2017 | Impressum